Make your own free website on Tripod.com

Ludwig van Beethoven
Der große Meister
Bildergalerie 2
Wichtige Stationen in Beethovens Leben





Beethovens Geburtshaus in Bonn in der Bonngasse.



Heute dient dieses
Haus als Forschungsstätte
und als Museum.



Das sogenannte "Fischer"- Haus,
in dem zwei Generationen der Familie Beethoven
mehrere Jahre als Mieter
der Bäckerfamilie Fischer wohnten.



Das von breuning'sche Haus in Bonn,
in dem Beethoven in seiner Jugend
viel Zeit als Freund der Familie verbrachte.



Ansicht Wiens in Beethovens Zeit.



Mozarts Wohnung in Wien
zur Zeit von Beethovens
Besuch im Jahr 1787.



Ein weiterer Blick auf Wien.
Ob Beethoven es wohl so sah,
als er 1792 dort ankam?



Das Lobkowitzpalais in Wien,
die Stadtwohnung eines frühen Beethovenmäzens
.



Blick auf Heiligenstadt, wo Beethoven
im Herbst 1802 sein berühmtes Testament schrieb.

 



Das Theater-an-der-Wien,
eines der Theater, in dem
Beethovens Werke zur Uraufführung gelangten.

 



Schloss Graetz bei Troppau,
Fürst ichnowskys schlesischer Besitz,
von dem Beethoven im Spätsommer 1806
im Zorn abreiste.

 



Das Wirtshaus zum
Weissen Schwan, eines der Lokale, das Beethoven
oft besuchte.

 



Das Theater am Kärntnerthor, in dem die Neunte Symphonie
1824 zur Uraufführung gelangte.

 



Das Burgtheather in Wien.

 



Der Eingang zu Beethovens
letzter Wohnung im
Schwarzspanierhaus.

 



Beethovens Arbeitszimmer
in seiner Wohnung
im Schwarzspanierhaus.

 



Ein Zimmer im Gneixendorfer
"Wasserschlössl", wo Beethoven
den Herbst 1826 verbrachte.



Beethovens Leichenzug,
vom Schwarzspanierhaus aus.
(Bildliche Wiedergabe eines Künstlers).

 





Galerie 3